Architekten Wannenmacher & Möller GmbH

Wohnen am Herrenkamp

Die hohe Nachfrage an Studentenwohnungen war der Grund für die Initiierung dieser Wohnanlage am Rande der Bielefelder Innenstadt. Erst im Jahre 2009 wurde für diesen Bereich ein neuer Bebauungsplan verabschiedet, dessen Festsetzungen an dieser Stelle zweigeschossige Einzelhäuser mit geneigtem Dach innerhalb eines engen Baufensters vorschrieben. Daran anknüpfend sieht der Entwurf die Errichtung von vier Einzelhäusern mit jeweils 2 Geschossen und einem Staffelgeschoss vor.

Zur Minimierung der Kosten wurden einige wenige Grundrisstypen entwickelt, die in allen vier Häusern zur Anwendung kommen. Jedes Haus besitzt 6 Wohnungen, die jeweils von 2 Studenten bewohnt werden. Alle Studenten haben ihr eigenes Zimmer und teilen sich Küche und Bad. Auch der Verzicht auf Kellerräume ist dem ökonomischen Aspekt geschuldet. Die erforderlichen Abstellräume sind im Erd- und Obergeschoss den Wohnungen gegenüber angeordnet. Damit konnten die Baukosten gesenkt und die Wege zu diesen Räumen kurz gehalten werden.

Alle Häuser besitzen mit einem Wärmedämmverbundsystem verputzte Außenwände. Diese wurden in unterschiedlichen Farben gestrichen, so dass jedes Haus trotz gleicher architektonischer Gestaltung identifizierbar bleibt. Die vorgehängten Balkone und Eingangsanlagen sind mit pulverbeschichteten Aluminiumblechen verkleidet, die sich farblich von den Außenwänden absetzen.

SCHWARZPLAN
LAGEPLAN
ERDGESCHOSS
1. OBERGESCHOSS
2. OBERGESCHOSS
QUERSCHNITT
LÄNGSSCHNITT
SÜDOSTANSICHT
NORDWESTANSICHT
NORDOSTANSICHT