Architekten Wannenmacher & Möller GmbH

Ausstellungs-und Konferenzgebäude mit Kantine, Bielefeld 2009

Mit der Errichtung des Kundenzentrums präsentiert das international aufgestellte familiengeführte Unternehmen der Verbindungs- und Montagetechnik an seinem Stammsitz in Bielefeld auf 360 Quadratmeter seine historische Entwicklung sowie die komplette Bandbreite seiner Dienstleistungen und Technologien. Neben den hierfür geschaffenen Ausstellungsflächen wurden in dem Gebäude jedoch auch eine neue Betriebskantine sowie Büro- und Seminarräume untergebracht.

Der Neubau schließt an ein in den 90er Jahren des letzten Jahrhunderts erworbenes L-förmiges Bürogebäude an und bildet mit diesem einen kleinen Platz, von dem aus man das neue Kundenzentrum betritt. Der dreigeschossige Baukörper übernimmt die Attikahöhe des Altbaus. Um angemessene Raumhöhen für Kantine und Ausstellungsbereich zu erhalten, entschied man sich, das Gebäude ein halbes Geschoss in die Erde zu bauen. Vom Foyer aus begibt man sich eine halbe Etage nach unten in die Kantine oder ein halbes Geschoss nach oben in den Ausstellungs- und Konferenzbereich.

Das an die Kantine angrenzende Gelände wurde abgegraben wodurch ein eine bodentiefe Verglasung dieses Funktionsbereichs möglich wurde. Nach Süden angrenzend wurde eine geräumige Terrassenfläche angelegt, die in den warmen Monaten von den Besuchern der Kantine genutzt wird.

SCHWARZPLAN
LAGEPLAN
ERDGESCHOSS
1. OBERGESCHOSS
2. OBERGESCHOSS
LÄNGSCHNITT
QUERSCHNITT
SÜDWESTANSICHT
SÜDOSTANSICHT
NORDWESTANSICHT